• Jahreshauptversammlung  2019 CDU Odenthal

    Jahreshauptversammlung 2019 CDU Odenthal

  • Anlieger werden entlastet!

    Anlieger werden entlastet!

  • CDU beantragt Aussetzung der Straßenbaubeiträge

    CDU beantragt Aussetzung der Straßenbaubeiträge

  • Bewahren und Verändern

    Bewahren und Verändern

  • Neuer Vorstand der CDU-Odenthal mit vielen jungen Gesichtern

    Neuer Vorstand der CDU-Odenthal mit vielen jungen Gesichtern

  • Fraktionsvorstand der CDU Fraktion wiedergewählt

    Fraktionsvorstand der CDU Fraktion wiedergewählt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Uwe Pakendorf im Bürgerforum

Wir freuen uns auf Sie beim Bürgergespräch in Odenthal! Wir stellen uns gerne Ihren Fragen und informieren zu aktuellen kommunalpolitischen Themen.

Samstag, 29.04.2017,
um 10:00 bis 11:30 Uhr,
am REWE Getränkemarkt in Odenthal.
 
 

Sie sind herzlich eingeladen!
 
 

Der Neujahrsempfang 2018, zu dem die CDU Odenthal am 28. Januar in das Schulzentrum eingeladen hatte, bot diesmal nicht nur hörenswerte Ansprachen und Raum für gute Gespräche.

CDU Neujahrsempfang 2018 mit den Dreigestirn aus Oberodenthal

In diesem Jahr war die wieder sehr gut besuchte Veranstaltung vor allem auch durch den Karneval geprägt. Die CDU-Fraktion im Gemeinderat stellt mit Ihren Pressesprecher, Dr. Heinz-Hubert Fischer, den Karnevalsprinzen von Oberodenthal und im Gefolge begleiten ihn zwei Ratsherren aus der CDU-Fraktion. Von den vielen Gästen und den verschiedenen Mandatsträgern aus Kreis, Land und Bund wurde dies mit Anerkennung aufgenommen.

Kinderdreigestirn beim CDU Neujahrsempfang 2018

Für ebenfalls beste Stimmung sorgte das Kinderdreigestirn aus Voiswinkel, das gleichfalls mit großem Gefolge einmarschierte. Es gab Bützjer für die Fraktionsvorsitzende Nicola Ciliax-Kindling. Auch dies war sicher ein kleines Dankeschön für ihre wegweisende Ansprache zum neuen Jahr. Zusammen mit den Ausführungen des Parteivorsitzenden Hubertus Prinz zu Sayn-Wittgenstein und der Rede des Landrats des Rheinisch-Bergischen Kreises, Stephan Santelmann, erwies sich der Neujahrsempfang 2018 wieder einmal als gelungener Auftakt und starker Ansporn für die politische Arbeit in unserer Gemeinde Odenthal.

Sehr gut besucht war auch in diesem Jahr wieder der Neujahrsempfang der CDU Odenthal.

 

Die Ansprache für die Fraktion der CDU-Odenthal im Gemeinderat hielt Nicola Ciliax-Kindling, eine der beiden Fraktionsvorsitzenden:

"Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste, herzlich willkommen beim diesjährigen Neujahrsempfang der CDU Odenthal. Es freut uns sehr, dass so viele unserer Einladung gefolgt sind und damit Ihre Verbundenheit mit der CDU Odenthal und vor allem auch unserer Gemeinde zum Ausdruck bringen. Besonders begrüßen möchten wir unsere Altbürgermeister Johannes Troche und Johannes Maubach, unseren Landtagsabgeordneten Rainer Deppe und unseren Kreistagsabgeordneten Johannes Dünner.

Unser Gruß gilt natürlich auch allen bisher noch nicht ausdrücklich genannten, wie den noch nicht namentlich angesprochenen Mitgliedern und ehemaligen Mitgliedern unseres Gemeinderates und den anwesenden der Jungen Union. Ebenfalls einbeziehen möchte ich die Vertreter der Kirchen, der Vereine und Verbände sowie die Gäste aus den sportlichen, kulturellen und sozialen Einrichtungen und Organisationen in unserer Gemeinde.

Ich beginne meine Ansprache mit einem Sprichwort, das ich aus dem Urlaub in Italien mitgebracht habe:

„Man knallt in das neue Jahr hinein, um sich über das alte nicht mehr zu erschrecken“

Das passt nach unserer Bewertung ganz gut, denn das alte Jahr ging für die CDU Odenthal leider mit einer verloren Wahl zu Ende. Das sehr knappe Ergebnis hat nicht nur für Aufsehen gesorgt, sondern auch in der Fraktionsspitze der CDU Odenthal zu Veränderungen geführt. Michaela Bräutigam und Klaus-Uwe Brodersen sind zugunsten eines Neustartes zurückgetreten. Diese beiden haben lange Jahre die Sachpolitik der CDU Odenthal geprägt und dafür möchten wir auch hier an dieser Stelle ganz herzlich danken.

Die CDU Fraktion hat die Verwaltung beauftragt, verschiedene Maßnahmen zu prüfen, um den Verkehrsfluss in Odenthal-Mitte zu verbessern. So sind zum Beispiel zeitlich begrenzte Park - und Halteverbote entlang der Altenberger-Dom-Straße während des Berufsverkehrs denkbar. Bei den Maßnahmen ist zu beachten, dass die Odenthaler Laden- und Restaurantbesitzer nicht unnötig belastet werden.