• Verlängerung der Buslinie 454

    Verlängerung der Buslinie 454

  • CDU Odenthal will Bildungsqualität in Odenthal nachhaltig stärken und setzt auf neue Ideen

    CDU Odenthal will Bildungsqualität in Odenthal nachhaltig stärken und setzt auf neue Ideen

  • Frauenpower - Made in Odenthal

    Frauenpower - Made in Odenthal

  • Sicherheit auf Wanderwegen im Wald

    Sicherheit auf Wanderwegen im Wald

  • Herbstfest der CDU Odenthal

    Herbstfest der CDU Odenthal

  • Ein Platz für Alle - CDU-Fraktion stößt neue Impulse in Voiswinkel an

    Ein Platz für Alle - CDU-Fraktion stößt neue Impulse in Voiswinkel an

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Die CDU Fraktion hat die Verwaltung beauftragt, verschiedene Maßnahmen zu prüfen, um den Verkehrsfluss in Odenthal-Mitte zu verbessern. So sind zum Beispiel zeitlich begrenzte Park - und Halteverbote entlang der Altenberger-Dom-Straße während des Berufsverkehrs denkbar. Bei den Maßnahmen ist zu beachten, dass die Odenthaler Laden- und Restaurantbesitzer nicht unnötig belastet werden.

Die CDU Fraktion Odenthal bestätigte das Vorstandsteam um die Fraktionsvorsitzende Nicola Ciliax-Kindling. Ihre Stellvertreter bleiben Ralf Merkenich und Dr. Heinz-Hubert Fischer. Letzterer wird gleichzeitig die Funktion des Fraktionspressesprechers ausüben. Alle anderen Mitglieder des Fraktionsvorstands bleiben im Amt: So wird Johannes Kaesbach weiterhin als Geschäftsführer tätig sein und Christa Koll die Öffentlichkeitsarbeit ausüben. Philipp Löhe bleibt Beisitzer.

Vorstand der CDU-Fraktion im Gemeinderat Odenthal

 

Der Fraktionsvorstand und die CDU Fraktion stehen für die nachhaltige Investition in die Infrastruktur und deren Verbesserung, insbesondere stehen hier der Anschluss Odenthals an eine zeitgemäße Breitbandversorgung sowie ein Verkehrskonzept, das Odenthal tatsächlich entlastet und den Odenthaler Bürgerinnen und Bürgern eine flüssige Verkehrsanbindung bietet. „Dies ist ein großes Unterfangen“, so Nicola Ciliax-Kindling, Fraktionsvorsitzende der CDU, „aber wenn wir nicht heute mutig die Zukunft Odenthals denken, verschenken wir die Chancen für unsere Kinder.“

Auf Antrag der CDU Odenthal wurde die Abrechnung der zukünftig anfallenden Straßenbaubeiträge in Odenthal ausgesetzt. Die aktuell im Landtag NRW geführte Debatte enthält viele Aspekte, die die Abrechnungsmodalitäten stark verändern können. Die Straßenbaubeiträge werden zur Zeit auf die Grundstückseigentümer umgelegt.

"Hier kommt es immer wieder zu persönlichen Härten", berichtet Frau Nicola Ciliax-Kindling. Die Kosten sind nicht unerheblich und bisher nicht planbar. Die Aussetzung ist nur eine konsequente Weiterentwicklung der Forderung der CDU Odenthal nach Anlage eines Straßenkatasters für unsere Gemeinde, das den Zustand der Straßen sowie den geplanten Sanierungszeitraum wiederspiegelt.

"Das führt zu einer besserenTransparenz für die Bürger", so Dr. Heinz-Hubert Fischer. "Wir als betroffene Bürger können so rechtzeitig Rücklagen bilden."