• Herbert Reul zu Gast in Odenthal

    Herbert Reul zu Gast in Odenthal

  • CDU Odenthal hält Forderungen zur Bebauung Ponywiese aufrecht

    CDU Odenthal hält Forderungen zur Bebauung Ponywiese aufrecht

  • Absage der Aufstellungsversammlung am 16.März 2020

    Absage der Aufstellungsversammlung am 16.März 2020

  • CDU Odenthal beschließt Hilfe für Vereine

    CDU Odenthal beschließt Hilfe für Vereine

  • Frohe und gesegnete Pfingsten 2020

    Frohe und gesegnete Pfingsten 2020

  • Blickpunkt Juni 2020

    Blickpunkt Juni 2020

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Ihre Ansprechpartner der CDU aus Partei und Gemeinderatsfraktion Odenthal für die Ortsteile Glöbusch-Kursiefen, Glöbusch-Wingensiefen, Hahnenberg, Holz, Blecher, Blecher-Altenberg laden Sie herzlich zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch und Gespräch ein.

Christian Königsmann, Ralf Winter, Sabine Tretter, Nicola Ciliax-Kindling, Christof Jochum, Gabi Wensierski möchten dabei die Gelegenheit nutzen, über aktuelle kommunalpolitische Themen zu informieren.

Ihre Anliegen und Anregungen nehmen wir gerne auf, da diese die wichtigste Basis für unsere kommunalpolitische Arbeit in Odenthal sind.

Wir freuen uns auf Sie!

am Dienstag, den 12. November 2019
um 19:30 Uhr
im Restaurant Da Carlo
Hauptstraße 32
Odenthal-Blecher

Bürgergespräch Oktober 2019

Die CDU Odenthal plant mit ihrer Forderung nach einem Umzug der Grundschule Odenthal eine Lösung für die räumliche Enge am Odenthaler Schulzentrum zu schaffen. „Wir haben vor 6 Jahren die Realschule in Odenthal gegründet und wollen nun dafür sorgen, dass die Rahmenbedingungen für eine 3-Zügigkeit geschaffen werden können“, erklärt der Schulausschussvorsitzende und stellvertretende CDU Fraktionsvorsitzende Ralf Merkenich den CDU Antrag zur Erweiterung des Schulgeländes in Odenthal Mitte. „Das darf jedoch nicht zu Lasten der Grundschule im Odenthaler Zentrum gehen. Daher soll eine räumliche Trennung der Grundschule vom restlichen Campus mit daraus resultierendem Neubau der Grundschule an anderer Stelle geprüft werden.“

Bildungsqualität


Aktuell lassen sich durch die engagierten Lehrerinnen und Lehrer an den Schulen Engpässe vermeiden und ausgleichen. Doch mit dem Einzug von G9 und einer möglichen Erweiterung der Realschule auf eine dauerhafte Dreizügigkeit wird sich die Situation im Laufe der Jahre noch verschärfen. Bauflächen auf dem Schulgelände sind rar und engen zudem die 1200 Schüler und Schülerinnen in den Pausen ein. Es müssen also weitere Fach- und Klassenräume her. Mit dem Vorschlag die Grundschule in Odenthal in einem neuen Gebäude unterzubringen, lässt sich eine Entlastung sowohl im Hinblick auf die Raumsituation als auch bezüglich der Anzahl der Schüler, die sich das Gelände teilen müssen, erreichen.


Die im Antrag vorgeschlagenen Flächen sind nur beispielhaft. Eine Prüfung durch die Verwaltung ist unerlässlich.


Wir müssen unseren Lehrern und Lehrerinnen sowie unseren Schülern und Schülerinnen helfen und die vorhandene Qualität unserer Schulen nachhaltig stärken. Das geht nur durch strukturierte Investitionen im Bildungsbereich. Hierfür steht die CDU Odenthal.

Die CDU Odenthal feierte ihr 2. Herbstfest im Eikamper Hof. Bei zünftigem Wiesenbier und deftigen Haxen mit Sauerkraut begingen die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste einen launigen Abend bei guter Stimmung.

Herbstfest der CDU Odenthal 2019

In vielen kleinen, angeregten Gesprächen tauschten sich Rainer Deppe (MdL) und Margret Voßeler-Deppe (MdL) mit den interessierten Gästen über regionale und überregionale Themen aus. Ein ganz großes Dankeschön gebührt dem Eikamper Hof für die tolle Atmosphäre und den Service.

In diesem Sinne einen bunten Herbst wünscht Ihre CDU Odenthal!

Bei der Mitgliederversammlung der FU Odenthal Mitte September hat die Vorstandswahl zu einigen Änderungen geführt.

Das neue Vorstandsteam 2019 der Frauenunion Odenthal

Der Vorstand besteht aus sieben Frauen, die ehrenamtlich arbeiten und für zwei Jahre gewählt werden. Die langjährige Vorsitzende, Maria Schleenstein, wurde in ihrem Amt erneut bestätigt, holte sich aber jüngere Verstärkung an ihre Seite. Unterstützt wird sie zukünftig von der Stellvertreterin Sonja Grunewald, den Beisitzerinnen Christa Imhorst, Stephanie Meuter, Sandra Saidowski und Sabine Tretter sowie Cläre Troche, die als Schriftführerin gewählt wurde.

"So unterschiedlich die Frauen sind, so sehr können sie sich gegenseitig unterstützen", betont Schleenstein und führt weiter aus, dass "die besondere Aufgabe für die Zukunft die Kommunalwahl 2020 ist". Die Frauen Union setzt sich weiter dafür ein, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert wird, dass Frauen in Führungspositionen gelangen, gleichen Lohn für gleiche Arbeit bekommen und dass die politischen Gremien paritätisch besetzt sind. "Wir werden organisiert gemeinsam durchstarten und die eigenen Erfahrungen weitergeben. So werden auch die Odenthalerinnen für die Zukunft gerüstet sein" zeigte sich Schleenstein besonders froh über den Zuwachs von jüngeren Frauen im Vorstand.

Odenthalerinnen, die interessiert sind, ihre Ideen und Anregungen über den einzubringen und ihr Netzwerk zu erweitern, sind herzlich eingeladen sich bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 021744459 zu melden.