• image
  • image
  • image
  • image
  • image

Download der Presseerklärung als pdf

„Wir lassen die Schule im Dorf“, so Frau Nicola Ciliax-Kindling, Fraktionsvorsitzende der CDU. Der Arbeitskreis Schule hat in vielen Sitzungen alle Aspekte der Grundschulsituation in Odenthal beleuchtet. Innerhalb der CDU Fraktion ist eine überwältigende Mehrheit überzeugt, dass eine Schule für jeden Ortsteil zukunftsfördernd und notwendig ist.

Frau Ulrike Langer, Fraktionsvorsitzende der SPD, ergänzt: „Wir sind seit jeher gegen eine Schließung einer Grundschule. Grundschulen sind die Kernstücke unserer Ortsteile und die Grundlage, um dem demographischen Wandel zu begegnen.“ Hierbei kritisiert sie insbesondere den viel zitierten Schulentwicklungsplans des zwar kostengünstigsten, aber sehr umstrittenen Anbieters biregio, der schon oft in der Kritik stand und sogar negative mediale Aufmerksamkeit erregte.

Marianne Thiemig, Fraktionsvorsitzende der BRO, ebenfalls erklärte Gegnerin einer Grundschulschließung, verweist auf die Ausführungen von Herrn Dr. Molitor im Ausschuss Planen und Bauen: „Wer dort zugehört hat, weiß dass entgegen aller Unkenrufe, Köln als Ballungsraum kaum noch Expansionsflächen hat und insbesondere der Rheinisch-Bergische Kreis hiervon profitieren wird.“ Wer hier einen Blick in die überfüllten Kindergärten und neugegründeten KITA-Gruppen wirft, weiß, dass sie Recht hat. Entgegen der Prognosen des umstrittenen Schulentwicklungsplanes sind die Kindergärten nicht leerer, sondern voller! Ein kritischer Blick in die Einwohnermeldeamtszahlen im Anhang des Schulentwicklungsplanes lies zwar bereits von Anfang an eine stabile Schülerzahl erahnen, aber diese explosionsartigen Zuwächse in den KITAs sind trotzdem überraschend und positiv zugleich.

Die Grundschule im Ort ist identitätsstiftend für jeden Ortsteil .Junge Familien brauchen in Odenthal in jedem Ortsteil ein verlässliches Grundschulangebot. Das Konzept des Landes heißt: „Vorfahrt für flexible Lösungen für Kommunen.“ Statt eine Schule zu schließen und dem Ortsteil den Motor zu nehmen, gibt es die Möglichkeit mit einer Verbundschule, alle Standorte zu erhalten. Dem folgen die Fraktionen der CDU, SPD und BRO mit ihrem Bekenntnis zum Grundschulverbund Neschen / Odenthal-Mitte.

Am vergangen Dienstag, den 19. April 2016 fand die Jahreshauptversammlung der CDU Odenthal im Bürgerhaus Herzogenhof statt. Wie es gute Tradition ist, wurde dabei auch Rückschau auf die Aktivitäten und Aktionen der CDU Odenthal gehalten. Der Parteivorsitzende Hubertus Prinz zu Sayn Wittgenstein berichtete von der Parteiarbeit des vergangenen Jahres, die vor allem von dem Wahlkampf um das Bürgermeisteramt in Odenthal geprägt war. Anschließend referierten die Fraktionsvorsitzenden Nicola Ciliax-Kindling und Peter Merl zur geleisteten Fraktionsarbeit. Diese war natürlich geprägt von den Themen Flüchtlinge und Finanzen. Hier galt und gilt es, eine ausgewogene Balance zu finden zwischen den anfallenden Kosten, die von der Landesregierung nicht ausreichend gedeckt werden und der menschenwürdigen Unterbringung und Betreuung der Schutzsuchenden.

Jahreshauptversammlung 2016

Als Gastredner sprach der Bundestagsabgeordnete Jürgen Hardt aus dem benachbarten Wuppertal. Kompetent und sachlich fundiert analysierte er das kommunale Geschehen aus dem bundespolitischen Blickwinkel. Dabei ging er auch auf die Entwicklung rund um die Flüchtlingsfrage ein und verband die unterschiedlichen politischen Ebenen und Blickwinkel geschickt miteinander zu einem anschaulichen Gesamtbild. Der überaus interessante Gastvortrag wurde durch eine angeregte Diskussion abgerundet.

MdB Jürgen Hardt

Ihre Wahlkreisvertreter der CDU Fraktion im Gemeinderat Odenthal für die Ortsteile Glöbusch-Kursiefen, Glöbusch-Wingensiefen, Hahnenberg, Holz, Blecher, Blecher-Altenberg laden Sie herzlich zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch und Gespräch ein.

Johannes Peter Kaesbach, Christa Michalski-Tang, Sabine Tretter, Michaela Bräutigam, Nicola Ciliax-Kindling, Christoph Jochum und Gabi Wensierski möchten dabei die Gelegenheit nutzen, über aktuelle kommunalpolitische Themen zu informieren.

Ihre Anliegen und Anregungen nehmen wir gerne auf, da diese die wichtigste Basis für unsere kommunalpolitische Arbeit in Odenthal sind.

Wir freuen uns auf Sie!

am Mittwoch, den 11.05.2016

um 19:30 Uhr

im Restaurant Da Carlo

Hauptstraße 32

Odenthal-Blecher

Einladung Bürgergespräch am 11.05.2016