• image
  • image
  • image
  • image
  • image

Mit einem Antrag an den Gemeinderat Odenthal schafft die CDU eine neue Stelle, die sich ab 2018 mit Gemeindeentwicklung, Digitalisierung und Wirtschaftsförderung befassen soll. Für Odenthal entscheiden diese Themen insbesondere im Rahmen der Regionale über die zukünftige Gesamtentwicklung. Auch projektbezogene Themen wie Breitbandausbau sollen durch diese Stelle betreut werden. Dn durch geeignetes Gewerbe müssen steigen, da sie neben der Einkommenssteuer ein wesentlicher Bestandteil des Kommunalhaushalts sind. Gleichzeitig darf aber der Tourismus in Odenthal und insbesondere in Altenberg nicht aus den Augen verloren werden.

Einige Dinge wie z. B. die neue Homepage wurden bereits durch den leider ausscheidenden Stelleninhaber Herrn Brückner auf den Weg gebracht, aber auch hier müssen noch Marketingmaterialien erneuert und das Tourismuskonzept kontinuierlich weiterentwickelt werden. Das kulturelle Erbe Altenbergs sowie seine Bedeutung als Ort deung und des Glaubens müssen dabei mit Augenmaß gefördert werden. Deshalb wird die schon geplante halbe Stelle im i-Punkt Altenberg zu einer ganzen Stelle mit Schwerpunkt Tourismusförderung ausgebaut. „Für Odenthal sind gemeindliche Entwicklung und Tourismus derart wichtig, dass wir beide Themen mit je einer eigenen, gleichberechtigten Stelle fördern wollen“, erklärt Nicola Ciliax-Kindling Fraktionsvorsitzende der CDU Odenthal.

Der Gemeinderat stimmte dem Antrag der CDU Fraktion Odenthal einstimmig zu.